Pfingstlager 2015 – Rückblick & Fotos

Was war das wieder für ein schönes Pfingstlager, das wir dieses Jahr erlebt haben?

Aus unserer Sicht war es ein nahezu perfektes Lager, das nur durch schlechtes Wetter am Abbautag ein wenig getrübt wurde. Den Rovern, die alles gegeben haben, um uns vier Tage mit Spiel, Spaß, tollen Erlebnissen und guter Laune zu versorgen, gebührt an dieser Stelle ein großes Dankeschön. Nach langer Vorbereitung konnten Sie während dem Lager, zu jedem Zeitpunkt, feststellen, dass sich der Aufwand gelohnt hat.

Mit tollem Programm, wie z.B. einem Chaosspiel, das es in einem Pfingstlager zuvor noch nie gegeben hat, haben Sie dafür gesorgt, dass alle Teilnehmer viel Spaß hatten. Die diesjährige Staffette, vorbereitet von unserem Pfadi Trupp, konnte sich sehen lassen. Auch hier gab es einige Neuerungen und Veränderungen, die für frischen Wind gesorgt haben. Abgerundet wurde das Lager durch die schönen Feuerrunden, welche immer bis in den frühen Morgen andauerten. Am letzten Abend gab es ein Feuer, das, durch seine gigantische Größe, wohl noch lange in Erinnerung bleiben wird und für viel Gesprächsstoff in den nächsten Jahren sorgen dürfte.

Als Gäste durften wir, auch in diesem Jahr wieder, eine große Gruppe aus Kerkrade in den Niederlanden bei uns haben. Unsere niederländischen Freunde haben, wie immer, für gute Stimmung und viel Freude gesorgt.

Auch in diesem Jahr hatten wir fleißige Fotografen dabei, denen wir wunderbare Bilder zu verdanken haben.

Die Bilder, die Lonn geknipst hat, findet ihr hier.
Die Bilder von Katrin findet ihr hier.

Wir hoffen Ihr hattet genauso viel Spaß dabei zu sein wie wir und das euch die Bilder gefallen.

Gut Pfad,

Eure Leiterrunde

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.